Start der Bürgerbeteiligung zum "Bürgerkonzept Älter werden in Mundingen"

Drei Generationen auf einer Bank

Im Rahmen des Bürgerkonzeptes sind die Einwohner_innen Mundingens zu einem ergebnisoffenen Prozess eingeladen, in dem das Thema „Wohnen im Alter“ diskutiert und konkrete Maßnahmen entwickelt werden. Nach einer langen Pause aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen soll die Bürgerbeteiligung im Frühjahr 2021 in gemischter Form mit Online-Anteilen starten.
Als Kern des Verfahrens sind nach einer Vorstellung des Prozesses zwei „Bürgertische“ mit mehreren Treffen in Präsenz geplant, in denen an dem Thema gearbeitet wird. Der Prozess wird innerhalb der Stadtverwaltung durch die Ortsvorsteherin und den Senioren- und Inklusionsbeauftragten begleitet und durch externe Moderation umgesetzt. Zusätzlich ist als zivilgesellschaftlicher Partner die Metzger-Gutjahr-Stiftung e.V. beteiligt. Ziel ist es, zum Abschluss am 28. Juli 2021 konkrete Projekte zu vereinbaren.

Das Projekt "Bürgerkonzept Älter werden in Mundingen" wird gefördert durch die Initiative Allianz für Beteiligung im Programm "Quartiersimpulse" mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg (Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration).