Direkt zum Inhalt

Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes

Fahrräder am Bahnhof

Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes

Die Stadt Emmendingen schreibt 2022/23 das rund zehn Jahre alte Radverkehrskonzept fort - mit zahlreichen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung. Auf der Online-Plattform finden Sie ausführliche Informationen und Dokumentationen zum Download.

Bei der Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes gibt es verschiedene Beteiligungsangebote: Gestartet wurde mit einer Online-Befragung; im März 2023 folgte ein öffentlicher Workshop, bei dem 30 Bürgerinnen und Bürger weitere Vorschläge eingebracht haben.

2013 wurde das erste Radverkehrskonzept für die Stadt Emmendingen abgeschlossen. Da diese Bestandsaufnahme des Radverkehrsnetzes und die Vorschläge zur Verbesserung des Radverkehrsnetzes zehn Jahre zurückliegen und der Radverkehr insgesamt deutlich an Bedeutung gewonnen hat, wurde die Fortschreibung beschlossen.

Seit Juli 2022 wird das Radverkehrskonzept sowie das aktuelle Radverkehrsnetz durch ein externes Büro evaluiert und fortgeschrieben. Es werden weitere Maßnahmen zur Verbesserung und zum Ausbau des Radverkehrsnetzes sowie zur Verbesserung der Sicherheit der Radverkehrsteilnehmenden aufgezeigt. Ziel ist neben der Erhöhung der Sicherheit und der Attraktivierung des Radfahrens in Emmendingen der Aufbau eines zukunftsorientierten, zusammenhängenden Gesamtradnetzes mit Definition von Vorrangrouten.

 

 

Fortschreibung Radverkehrskonzept 2022/23

Juli 2022

Projektstart

Die Stadt Emmendingen erhält Fördermittel zur Förderung qualifizierter Fachkonzepte im Kontext der Förderung nachhaltiger Mobilität in Baden-Württemberg.

Oktober/November 2022

Online-Beteiligung

Im Herbst 2022 war die Bürgerschaft gefragt: Wann, wo und wie sind Sie mit dem Rad in Emmendingen unterwegs? Wie sicher fühlen Sie sich? Was sind Ihre Ideen zur Verbesserung. An der Online-Befragung haben sich 517 Bürgerinnen und Bürger beteiligt.

Ergebnisse der Online-Befragung 

Januar - März 2023

Bestandsaufnahme Radverkehrsnetz

Auf Grundlage einer Bestandsaufnahme inkl. Befahrung sowie den Hinweisen aus der Online-Beteiligung wird ein zukunftsorientiertes und anforderungsgerechtes Radverkehrsnetz entwickelt. (Beteiligte: Stadtverwaltung, Verkehrsplanungsbüro, VCD, ADFC, Schülervertretern)

18.03.2023

Öffentlicher Workshop

In einem öffentlichen Workshop wurden bisherige Ergebnisse zum Radverkehrsnetz und Maßnahmen vorgestellt und erörtert. In drei Arbeitsgruppen konnten sich die Teilnehmenden in die Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes einbringen.

Mehr Informationen

Mai - September 2023

Maßnahmenplanung

Auf Grundlage der Ergebnisse aus den Öffentlichkeitsbeteiligungen und Arbeitskreisen entwickelt das Verkehrsplanungsbüro das Radnetz und konkrete Maßnahmen zum Ausbau der Radverkehrs-Infrastruktur in Emmendingen.

Radnetz-Plan zum Herunterladen

07.10.2023

Öffentliche Informationsveranstaltung

Bei der öffentlichen Informationsveranstaltung stellte das Planungsbüro das Radverkehrsnetz und weitere Ergebnisse vor.

Präsentation zum Download

Herbst 2023

Umsetzungsplanung

Alle Ergebnisse inkl. Maßnahmenkatalog werden in einem Endbericht zusammengestellt. Vorstellung der Ergebnisse im Politischen Gremium sowie Planung der Umsetzung von ersten Maßnahmen.

Veranstaltungs-Liste

Werbung Workshop Radverkehrskonzept

Workshop zur Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes

Datum
18.03.2023
18
03
2023
Vor Ort
Für Rollstuhlfahrende zugänglich

Das Radverkehrskonzeptes der Stadt Emmendingen wird von einem Fachplanungsbüro überprüft und fortgeschrieben. Für eine Planung, die den Bedarf der Nutzerinnen und Nutzer spiegelt, brauchen wir die Erfahrungen, Ansichten und Bedürfnisse der Radfahrenden vor Ort. Deshalb gibt es im Rahmen der Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes eine umfangreiche Bürgerbeteiligung, die im Herbst 2022 mit einer Online-Befragung begann und jetzt mit einem öffentlichen Workshop fortgesetzt wird.

Einladung zur Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung zur Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes

Datum
07.10.2023
07
10
2023
Vor Ort
Für Rollstuhlfahrende zugänglich

Das Radverkehrskonzeptes der Stadt Emmendingen wird derzeit von einem Fachplanungsbüro überprüft und fortgeschrieben. Um den Bedarf der Nutzerinnen und Nutzer vor Ort zu erfassen, gab es eine Online-Befragung im Herbst 2022 und einen öffentlichen Workshop im März 2023. Die Anregungen wurden in die Weiterentwicklung des zukünftigen Radverkehrsnetz aufgenommen.

Cookies UI